Comes cordis

Lagotto Romagnolo Zuchtstätte

Comes cordis MONIA

ACHTUNG an alle Welpen-Interessenten des letzten Wurfes… (M-Wurf vom *03.01.2019), welchen wir leider absagen mussten:
Eine orangefarbene Hündin sollte zu einer befreundeten Züchterin gehen, die aus guten, privaten Gründen die Hündin leider absagen musste.
Da ein Rüdenwelpe erst Ende März abgeholt werden konnte, habe ich die kleine Monia bisher nicht vermittelt. Jetzt ist aber am Samstag ihr kleiner Bruder Mimo ausgezogen und nun ist Monia noch hier!! Da sie in allen Teilen ein super Welpe ist - schön, seltene Farbe, bestes aufgeschlossenes Wesen, sehr unternehmungslustig, Scherengebiss, Größe/Winkelungen alles bestens, kommen wir schon in Versuchung sie zu behalten. Da aber unser jüngster Hund gerade ein Jahr alt wird und wir uns von Arielas Wurf (geplant für diesen Sommer) gerne eine Hündin behalten wollen, müssen wir doch dem Verstand den Vorrang lassen und für MONIA doch noch eine neue Familie suchen.
Sie ist jetzt 12 Wochen alt und sollte wenn dann auch schnellstmöglich umziehen, da uns die Trennung sonst noch schwerer fällt und den neuen Besitzern wertvolle Weltenweit verloren geht.

Monia 8 Wochen, begutachtet ihre erste Frisur im Spiegel

IMG_5638


Monia vorgestern, 30.03., 12 Wochen alt :

70e648df-dbc6-4786-b123-a7e49c3bbb16

5716efc6-007a-49a1-b542-531f5d4e8721
… das letzte Foto mit Brüderlichen MIMO zusammen.
b4aded7f-0c4e-4a56-8694-cc411d444a35
Mutter Adele immernoch geduldig mit ihrem temperamentvollen Nachwuchs

- bei Interesse bitte direkt telefonisch melden: +49 151 124 888 29, Ute Ruoff

Frohes neues Jahr! Adele hat ihren Wurf bekommen!

Frohes neues Jahr 2019!! und HALLO M-Wurf

Adele konnte nicht abwarten und hat uns bereits am 58. Tag ihrer Trächtigkeit mit den Geburtsvorbereitungen am 02.01.2019 überrascht.
Am 03.01.2019, um 00:30 Uhr ist der erste Welpe geboren worden. Eine cremefarbene Hündin, die auch gleich der allererste Welpe des Vaters „Comes cordis Gennaro-Giacco“ ist. Wir haben uns in den folgenden Stunden noch über sechs weitere Welpen freuen dürfen.
Insgesamt besteht der Comes cordis M(2)-Wurf aus vier Rüden (Farben: 2x braun, 1x weiß, 1x creme) und drei Hündinnen (2x creme, 1x braun)

… diese Zeilen habe ich volle Freude am Abend des 03.01.2019 geschrieben, als ich noch nicht ahnte wie dramatisch die nächsten Stunden unser Leben ändern würden.
Adele trug noch zwei weitere Welpen in sich, eine cremefarbene Hündin und einen braunen Rüden. Diese beiden Welpen wurden um Mitternacht per Kaiserschnitt tot auf die Welt geholt. Die helle Hündin war aller Wahrscheinlichkeit nach im Mutterleib gestorben, was den überraschend frühen Geburtsbeginn wohl ausgelöst hat. Diese Hündin hat sich quer vor den Geburtskanal gelegt, was dann eine normale Geburt verhindert hat.
Wenn eine so gute und stressfreie Geburt dann durch einen Kaiserschnitt beendet werden muss und man dabei auch noch tote Welpen hat, ist das eine sehr traurige Angelegenheit. Jedoch auch lebensrettend für die Hündin. Somit waren wir froh, dass alles raus war, die OP augenscheinlich gut verlaufen und Adele schon wieder ganz munter war.
Zu Hause angekommen begrüßte sie ihre Welpen liebevoll und legte sich zu ihnen schlafen.

Am nächsten Morgen ging es ihr sehr schlecht. Egal was sie zu sich nahm brach sie sofort wieder aus. Außerdem wurde sie zusehends schwächer. Ihr Kreislauf machte schlapp. Also fuhren wir in die Klinik und sie bekam eine Infusion mit der es ihr wieder besser ging. Eine Blutuntersuchung ergab, dass wahrscheinlich eine Sepsis ihren Lauf nimmt. Sie wurde mit allen Medikamenten versorgt (Schmerzmittel, Antibiotika, Anti-Brechmittel usw). Kaum zu Hause angekommen, ging es ihr jedoch dramatisch schlechter. Gegen Mitteranacht fanden wir uns abermals in der Tierklinik ein. Hier ging es jetzt um Leben und Tod, da Adele nicht mehr ansprechbar war und nur noch zuckte.
Eine Infusion mit Glukose war die Rettung innerhalb von Minuten. Ihr ging es besser und es folgen während der nächsten drei Stunden etliche Untersuchungen. Zig Blutuntersuchungen um zu sehen wie sich die Werte unter der Infusion änderten, weitere Ultraschall und Röntgenuntersuchungen …
Wir fuhren in den frühen Morgenstunden mit Infusionen in der Tasche nach Hause. Eberhard baute binnen kürzester Zeit ein kleines Lazarett auf, sodass wir Adele selbst mit Infusionen und den Medikamenten, die über die Flexüle gegeben werden, versorgen können.
So kämpfen wir seitdem mit Adele um ihr Leben. Sie ist seit den letzten zwei Tagen stabil, jedoch ergeben sich neue Baustellen. Bauchspeicheldrüsenentzündung, Blasenentzündung, Wasseransammlung im Bauchraum…. immer wieder neue Baustellen. Seit dem 03.01. waren wir bis heute 10 mal in der Tierklinik Mühlhausen - immer wieder Blutwerte, Flexülen auswechseln, Bauchwasser punktieren, Ultraschall…. heute, am 10.01., bekam sie sogar eine Bluttransfusion.

Die Welpen werden von uns rund um die Uhr alle zwei Stunden gefüttert. Adele ist in der Lage sie danach zu säubern, was sie mit großer Liebe und Sorgfalt tut. Da die Welpen nicht bei ihr trinken dürfen trägt sie einen Body. So kann sie wenigstens bei ihren Welpen sein, was sie sich auch nicht mehr nehmen lässt, seitdem sie wieder stehen und gehen kann.

Die ersten Welpenfotos habe ich direkt nach der Geburt gemacht. Es sind die, die man nun auf der
M-Wurf-Seite sehen kann.

Liebe Welpen-Interessenten - Ihr habt so lange auf die Wurfmeldung gewartet und würdet jetzt sicher gerne sofort zum Telefon greifen und anrufen - verständlich. Jedoch bitte ich in dieser Ausnahmesituation darum, Euch erst um den 14 Lebenstag der Welpen, also ab dem 17.01.2019 bei Interesse zu melden, denn zu diesem Zeitpunkt denken wir Gewissheit zu haben, was mit Adele ist. Die Welpen möchten wir erst dann reservieren. Vielen lieben Dank!!
Eine E-mail kann man uns natürlich jeder Zeit schreiben. Lesen werde ich sie, jedoch komme ich zur Zeit nicht dazu alle zu beantworten. Also, bis dann und denkt an Adele und drückt uns die Daumen!
DANKE

In Erwartung des nächsten Wurfes! Adele ist gedeckt...

Das Warten hat ein Ende,,, endlich ist Adele läufig geworden und am 05.11.2018 belegt worden. Gennaro-Giacco, ein Rüde aus unserem G-Wurf, hat im September seine Zuchtzulassung bekommen und soll nun das erste Mal Vater werden. Wir sind alle sehr gespannt, ob es geklappt hat. Wenn Adele trächtig ist erwarten wir den Wurf um den 07. Januar 2019.
Liebe Welpen-Interessenten, bitte schreibt Euch doch mal den 10.01.2019 in den Kalender und schaut nach ob der Wurf bei uns gefallen ist und meldet Euch bei Interesse schnell! Bis dahin drückt mal bitte fest mit uns zusammen die Daumen!

CAC Erfurt 16.06.2018 Richterin: Timmy Ursula Ralfe (ZA)

Ergebnisse erster Tag Erfurt:

Zwischenklasse-
Comes cordis Gennaro-Giacco
Z: Ute u. Eberhard Ruoff
B: Monika Degenkolb
V1
VDH
Jugendklasse-
Folletti di Tartuffo Iole
Z u. B: Lieselotte Bergmann
V2
res. Jug.VDH
res. Jug.CAC
Zwischenklasse-
Comes cordis Giovanna
Z: Ute u. Eberhard Ruoff
B: Dr. Anne Liebetrau
V2
res. VDH
Acqua e Terra Estella
Z: Gudrun Stiefel
B: Jutta Henningsen
SG4
Offene Klasse-
Acqua e Terra Beliza
Z: Gudrun Stiefel
B: Axel Paulsburg
V3
BOB
Cane allegro da Rodi Ariela
Z: Gabriele Rodewald
B: Ute Ruoff
V1
VDH
CAC
Mehr…lesen

CACIB Erfurt 17.06.2018 Richter: Horst Kliebenstein (D)

Ergebnisse des zweiten Tages unseres schönen Ausstellungswochenendes:


Zwischenklasse-
Comes cordis Gennaro-Giacco
Z: Ute u. Eberhard Ruoff
B: Monika Degenkolb
zurückgezogen
Jugendklasse-
Folletti di Tartuffo Iole
Z u. B: Lieselotte Bergmann
SG4
Zwischenklasse-
Comes cordis Giovanna
Z: Ute u. Eberhard Ruoff
B: Dr. Anne Liebetrau
V2
res. VDH
Acqua e Terra Estella
Z: Gudrun Stiefel
B: Jutta Henningsen
o.B
Offene Klasse-
Acqua e Terra Beliza
Z: Gudrun Stiefel
B: Axel Paulsburg
SG3
Cane allegro da Rodi Ariela
Z: Gabriele Rodewald
B: Ute Ruoff
V2
res. V
Mehr…lesen