Comes cordis

Lagotto Romagnolo Zuchtstätte

Geburt des J(2) Wurfes Comes cordis!

Was für eine Überraschung! Bereits am 58. Tag der Trächtigkeit und ohne Anzeichen tagsüber fing Ariba abends um 22 Uhr, am 05.05. an sich ein Nest zu graben und etwas zu hecheln, kurz darauf sah man, dass die Geburt ihren Anfang nahm und bereits ein paar Stunden später war der ehrte Welpe geboren. Bis zum Morgen des 06.05. brachte sie ganz ruhig und problemlos acht wunderschöne, gesunde Welpen zur Welt. Ariba versorgt die Welpen rührend, hat viel Milch und alle gedeihen prächtig. Wir sind sehr glücklich, dass Ariba ihre ersten Welpen so gut zur Welt gebracht hat und instinktsicher von der ersten Minute an ihr mütterlichen Aufgaben wahr genommen hat.

Der J2-Wurf Comes cordis ist auf der Welt!!


Wir waren etwas überrascht, dass der Wurf so früh kam, denn ich hatte noch geplant zum Zuschauen auf die Ausstellung nach Erfurt zu fahren, da auch zwei unserer Hunde dort ausgestellt wurden. So wurde am Samstag erstmal fehlender Schlaf nachgeholt und die Ankunft von Aribas Wurf genossen. Am Sonntag fuhr ich dann nach Erfurt, am Montag war hier Wurfendabnahme des I-Wurfes von Xenia, Mittwoch wurde der erste Welpe geholt und bis heute haben uns bereits drei verlassen. So komme ich erst heute dazu den J-Wurf einzustellen. Interessenten können uns ab jetzt eine E-mail schreiben oder anrufen. Ca. 8 Tage nach der Veröffentlichung nehmen wir dann gerne die Reservierung vor.

Ariba wurde von Lino gedeckt!

… nun ist Ariba endlich läufig geworden und wir sind am 08.03.2017 nach Belgien aufgebrochen. Dort haben wir Mark Wouters und seinen wunderschönen Rüden „Occhiolino de Sole é Terra“ besucht. Seit der Lagottoclubschau am 23.09.2016, bei der diese beiden Hunde siegreich hervorgingen, hatte ich diese Verbindung als Wunschverbindung im Kopf. Diesen Wunsch scheinen die beiden Hunde geteilt zu haben und verstanden sich vom ersten Moment an sehr gut.
Wir hoffen, dass diese Zusammenkunft nicht ohne Folgen bleibt und erwarten Aribas und Linos ersten Wurf um den 10 .Mai 2017!

2017-03-08 Occhiolino x Ariba-1 2017-03-08 Occhiolino x Ariba-2

CAC, CACIB Bremen

Seit der letzten Ausstellung in Erfurt sind sechs Wochen vergangen.
Aribas Fell sieht schon besser aus, außerdem lässt sie sich viel besser von jedem Fremden anfassen. Das Laufen im Ring hat ihr schon vom ersten Tag an Spaß gemacht.
Das Üben hat gefruchtet:
Ariba bekam in der Offenen Klasse
- am 30.07.2016 auf der CACIB von Richter Zoran Curcic, V1, VDH
- am 31.07.2016 auf der CAC von Richterin Dr. Orietta Zille, V3
Geht doch! :-)

CAC, CACIB Erfurt

Ariba machte in Erfurt ihre ersten Ausstellungserfahrungen.
Sie kam am 04.06.16 zu uns um sie für zwei Ausstellungen vorzubereiten, die sie für ihre Zuchtzulassung machen muss.
Leider hat die Zeit nicht gereicht um ihr Fell in Ausstellungskondition zu bringen, auch das Ringtraining muss intensiv aufgenommen werden.
Denn am ersten Tag gab es nur ein „G“ in der Offenen Klasse, weil sie einfach nicht gut im Haar und auch zu leicht war, was sie zu hochbeinig erscheinen ließ, außerdem mochte sie auch nicht gern vom Richter angefasst werden und wollte sich zurückziehen.

Am zweiten Tag erhielt sie ein „SG“

--- wir werden üben und die Haare pflegen!

Clubschau vom 1.LRCD



2016-09-24 Clubschau-Collage

Das große Jahres-Lagotto-Event in Deutschland - die Clubausstellung- fand dieses Jahr in Georgsmarienhütte auf der Hundesportanlage „Jump for Fun“ statt.
Der Wettergott war gnädig mit uns, so konnten wir diese Zusammenkunft bei strahlendem Sonnenschein geniessen.
Diesmal waren es zwar „nur“ 46 gemeldete Lagotti, aber das ist immerhin eine Meldezahl die man sonst nichtmal auf den größten Ausstellungen in Deutschland vorfindet.
Im wunderschön geschmückten Ring konnte Richter Domenico di Matteo dann mit dem Richten beginnen. Mark Hausbrandt unterstützte unseren Verein wie auch schon in den Jahren zuvor mit Moderation, als Ringhelfer und Ausstellungsleiter gewohnt souverän, so dass die ganze Veranstaltung reibungslos ablaufen konnte.
Vielen Dank an die Veranstaltungsleiterin Kornelia Kagels und Helferin Annett Rassfeld für ihre Arbeit. Alle Lagottofreunde durften einen sehr schönen Ausstellungstag miteinander erleben.
Wir waren fast mit unserer ganzen Lagotto-Truppe anwesend.
Zuerst war Othello an der Reihe - Championklasse - V2;
dann Lisa-Veteranenklasse - Platz1 , bester Veteran;
es folgten zusammen in der Championklasse
Adele - V2, und Fortuna V4;
danach machten Eberhard und ich, Xenia und Ariba zum Auftritt in der Offenen Klasse fertig
Xenia bekam ein V und als größte Überraschung des Tages bekam Arirba V1 von sieben Hündinnen!!
So musste dann Ariba mit der Ch.kl. Siegerin Accompagnatore Roma Romantica um das CAC laufen und……. hat gewonnen!!
Ariba bekam das CAC - was für eine Ausstellungs-Karriere hatte dieser Hund, der erst seit Juni diesen Jahres bei uns wohnt, hingelegt. Unfassbar schön- wir sind so stolz auf Ariba!
Jetzt mussten dann tatsächlich Ariba und Lisa (12 Jahre) gegeneinander laufen, als es um die „Schönste Hündin“ des Tages ging.
Eberhard gab mit Lisa alles und lief Ariba und mir ganz klar verdient den Rang ab - Lisa - beste Hündin.
Um das BOB liefen der beste Junghund, der Rüde Occhiolino del Sole et Terra, die beste Hündin Lisa dei Silvanbull und der CAC-Rüde Alfredo Diamant del Montecastello.
BOB machte Occhiolino von Mark Wouters, aus der Junghundklasse
BOS machte Lisa aus der Veteranenklasse.
Das hat es auf der Lagotto Romagnolo Clubschau in Deutschland noch nie gegeben BOB aus der Jungdhundklasse und BOS aus der Veteranenklasse!! Fantastisch
2016-09-23 Siegerfoto Clubschau
v.l.n.r Raphaella Breitenbach mit Alfredo (CAC), Eberhard Ruoff mit Lisa (BOS), Ute Ruoff mit Ariba (CAC) und Mark Wouters mit Lino (BOB)

Zuchtzulassung für zwei Comes cordis

Am 16.10.2016 erhielten zwei Comes cordis Hündinnen ihre Zuchtzulassungen:
Comes cordis Udine *10.02.2012 (Ch.Civetta dei Boschi D´Oro x Ch. Birba dei Silvanbull)
Herzlichen Glückwunsch an Karin Oetes!
und
Ariba *18.05.2014 (Comes cordis Ups-Jack x Int.Ch.Comes cordis Fortuna)
Herzlichen Glückwunsch an Harald und Tahrai Paul

Bundessieger-Ausstellung Dortmund 2016

Am Sonntag fuhren wir also wieder nach Dortmund - diesmal mit fünf unserer Lagotti
Adele, Othello und Lisa nahmen an der Bundessieger-Ausstellung teil.
Comes cordis Ariba war zur Zuchtzulassung angemeldet.
Den Bundessiegertitel verpassten Othello und Adele nur knapp.
Beide ekamen in der Championklasse V2, Res.VDH, Adele noch das Res.CACIB
Lisa sahnte in der Veteranenklasse mit 12 Jahren und dem 1.Platz und „Bester Veteran“ den Titel „Bundes-Veteranensieger 2016“ ab.Damit hat Lisa in ihrem Leben alle möglichen Bundessieger-Titel gewonnen. Bundesjugendsieger, Bundessieger und Bundesveteranensieger!
Dann ging es mit der ganzen Truppe ab zur Zuchtzulassung. Ariba meisterte ihren Verhaltenstest ohne irgendwelche Probleme ganz locker. Danach kam dann die „Musterung“ auf körperliche Attribute. Auch hier ließ sie sich anstandslos vermessen, Zähne kontrollieren und lief brav ihre Runden für die Gangwerksbeurteilung. Richterin Gisa Schicker war begeistert, auch von ihrer hervorragenden Fellqualität. Ariba ist nun offiziell zur Zucht zugelassen!
Jetzt mussten wir uns schon wieder sputen um den Auftritt von Lisa und Othello/Adele im Ehrenring nicht zu verpassen. Bei Lisa ist es dann auch beinahe schief gegangen… Im Vorentscheidungsring war schon alles gelaufen. Wir durften uns aber noch einreihen, da noch nicht für den Ehrenring aufgerufen war. Die 12 jährige Lisa trabte lustig und munter mit Applaus in den Ehrenring ein - aber gegeben hat´s nichts mehr. Dann dasselbe Spiel wie am vergangenen Freitag: aus dem Veteranenring raus, in den Paarklassenring, mit Othello und Adele, rein. Die beiden waren wieder spitze und so gab es auch au der Bundessieger-ausstellung einen ehrenvollen 2.Platz für die Paarklasse von Richter Dan Ericsson aus Norwegen!

Das Ausstellungswochenende Dortmund war diesmal besonders anstrengend, da ich viele Hunde gemeldet hatte und die Parkplatzsituation diesmal einfach unmöglich war. An beiden Tagen waren wir mit dem Richten relativ früh dran, so dass man sowieso schon um 4-5 Uhr von zu Hause losfahren musste. Jedoch waren auch um 8 Uhr schon alle Parkplätze belegt, so dass man „außerhalb auf den C und E Parkplätzen parken musste. Sind die C-Parkplätze einfach nur sehr weit weg, ist es auf den E-Parkplätzen stehen zu müssen eine Zumutung. Denn von dort aus muss man auch noch Treppen (und nicht wenige!) mit seinen Kisten, Wagen und Hunden überwinden. Jedesmal am Ring angekommen, waren meine beiden Helferinnen, Freitag Margit Borger und Sonntag, Anne Gurda, und ich schon einmal „echt durch“. Vielen herzlichen Dank nochmal an Margit und Anne, dass sie mir beide Tage so geholfen haben. Alleine wäre es nicht machbar gewesen!
2016-10-16 Anne_Hundehalter_DoBS
Gut wenn man Freunde hat die Prima als Hundehalter fungieren können!
Anne mit v.l.n.r. Ariba, Lisa, Adele und Othello